echte Wut

macht noch aggressiver

Wut schafft nichts Vernünftiges, Wut verletzt immer beide, den der sie verspürt und den auf den sie gerichtet ist. Dabei hat die Vorahnung von Wut eine gewaltige Chance. Wenn man jetzt über die Ursachen der entstehenden Wut nachdenkt, dann könnten einem Muster einfallen, warum man immer wieder in die selbe Wutfalle tappt, das wäre dann der Beginn einer Möglichkeit dieses zu verändern.
Beispiel: Dein zappeliges Kind hat schon wieder aus Schusseligkeit ein Trinkglas auf den Boden fallen lassen, alles naß und voll Scherben. "ich habe dir schon tausend Mal gesagt du sollst aufpassen, wenn du ein Glas in der Hand hast, verdammt noch mal... ich bin richtig sauer..." Nützen diese Worte irgend etwas? vermutlich nein, denn das Kind hörte sie schon oft und es wurde doch bisher nicht besser.
Eine konstruktive Lösung wäre: 1. keine Wut, denn ohne Wut lässt sich der Schaden vielleicht sogar schneller beseitigen. 2. In Zukunft unzerbrechliche Gläser für das Kind vorsehen. 3. Umstieg von klebrigem Saft auf Wasser (das ist ja das vom Schöpfer vorgesehene Getränk). Sie werden es nicht glauben, aber wenn ein Kind richtig Durst hat, dann wird es Wasser lieben.