Erpressung

lehrt schlechte Muster

"Wenn Du brav bist, dann bekommst Du ein Eis!" Man könnte ein Eis ausgeben wenn etwas zu verstärken wäre (ob Eis da aber der richtige Verstärker ist, scheint mir zweifelhaft). Im Vorfeld sinnfreie Nahrungsmittel zu versprechen, wenn eine selbstverständliche Gefälligkeit erwartet wird, hat mit Erziehung nichts gemein.
Machbar wäre: "Wenn Du mir heute eine Stunde saubermachen hilfst, bekommst Du 3 € für Dein Sparschwein."
Der kleine aber bedeutsame Unterschied ist, dass das Kind für eine konkrete Arbeit über eine genau definierte Zeit entlohnt wird, wie Papa und Mama im wirklichen Leben auch.